Über mich

Anißa Nowak

Ich helfe Menschen ihre Lebensqualität so zu verbessern, dass sie es nicht nur schaffen chronische Krankheiten zu verringern oder sogar zu heilen, sondern auch ihre gesamte Einstellung zum Leben positiv zu wandeln und auf die eigenen Selbstheilungskräfte wieder zu vertrauen.

Eine Diagnose vom Arzt ist eine Sache, was man dann damit macht ist eine andere und da komme ich ins Spiel. Leider ist es heute nämlich nicht mehr die Norm gesund zu sein und das habe ich nicht nur durch meine eigenen Erfahrungen kennengelernt, sondern auch durch meine Ausbildung erkannt, dass ich das ändern will. Dabei greife ich auf die Werkzeuge der funktionellen Medizin zurück, die den Ursachen der Symptome auf den Grund geht. Eine große Rolle dabei spielt, wie wir uns ernähren und welche Selbstheitlungsprozesse wir aktiv beeinflussen z.B. durch einen gesunden Schlaf oder Entspannungsmethoden. Durch Health Coaching ist dies möglich und ich schreibe so Biografien von Menschen positiv um.

Meine Story

Sport war schon immer ein wichtiger Teil meines Lebens, es hat tatsächlich in meiner Jugend meine komplette Freizeit bestimmt, als aktive Sportlerin, als auch als Trainerin verbrachte ich viele, viele Stunden in Sporthallen und -plätzen. Nach dem Abi ging es für mich dann für ein Jahr nach Mexiko und zum ersten Mal in meinen zarten 19 Jahre erlebte ich, wie es ist, wenn man einen anderen Lifestyle mit einer anderen Ernährung hat.

Dazu kam die physische Komponente, das Weitweg von zu Hause zu sein, und so nahm ich trotz regelmäßigem Sport in dieser Zeit über 12 Kilo zu. Ein Drama für mich, denn ich empfand, dass mein Äußeres so gar nicht mehr mein Inneres widerspiegelte, ich war ja immer schlank und sportlich und voller Energie. Noch dazu stellte sich nach meiner Rückkehr nach Deutschland heraus, dass ich einen Darmpilz in Mexiko entwickelt hatte.

Ich schaffte es dann über einen längeren Zeitraum, durch Essensumstellung und das Leben in gewohnter Umgebung, wieder abzunehmen und erlebte so zum ersten Mal am eigenen Leib welche Power Ernährung eigentlich hat.

Als ich dann Ende zwanzig nach über zehn Jahren von einer hormonellen Verhütung auf natürliche umstellte, erlebte ich das zweite mal am eigenen Leib welche Macht Ernährung und eine ideale Nährstoffversorgung für den Körper und vor allem die Hormone hat.

Meine Qualifikationen

Ich studierte erstmal Sportmanagement in England und arbeitet für einige Jahre als Geschäftsführerin für ein American Football Team. Das bedeutete lange Arbeitstage, wenig Gehalt und viel Berufserfahrung als Ergebnis. Nicht, dass das das schlimmste Szenario war, es war aber eben auch noch nicht befriedigend genug, mir fehlte etwas. Und so began ich darüber nachzudenken, was ich denn eigentlich von meinem beruflichen Leben wollte, ich machte Pro- und Kontra Listen, sprach mit Familie und Freunden und dann eines Morgens, eher durch einen Zufall, kam ich auf die Seite von der Functional Medicine Coaching Academy und hörte den Begriff “Health Coach”.

Und in dem Moment wusste ich, ich hatte den Deckel für meinen Topf gefunden. Als Health Coach kann ich Menschen mit einem ganzheitlichen Ansatz helfen, ihre inneren Selbstheilungskräfte zu finden und mit ein paar Hilfsmitteln wieder gesund zu werden. Der Gedanke daran ließ mich schon 1000 Luftsprünge machen, ehe ich überhaupt mit der Ausbildung begann.

Nun bin ich zertifizierter Functional Medicine Health Coach, mit der Spezialisierung auf die Darmgesund, denn da beginnt die eigentliche Heilung unseres Körpers, besser gesagt, dies ist der Ursprung für viele Krankheiten in unserer heutigen Zivilisation und ich bin begeistert wie vielen Menschen ich auf diesem Wege helfen kann.